Archiv der Kategorie: Uncategorized

Repair Café am 16.10.

Jeweils am dritten Samstag im Monat, 14-17 Uhr treffen sich in Reichelsheim handwerklich Begabte und Menschen, die defekte Gegenstände lieber reparieren als wegwerfen wollen, zum Repair Café.

Auch für den 16 Oktober, 14-17 Uhr ist im Haus der Vereine, Bismarckstr. 24 wieder ein Repair Café geplant. Es gibt wieder Kaffee für alle, und die Wartezeit darf wieder im Saal verbracht werden. Dafür gilt die 3G-Regel – also bitte geimpft, genesen oder getestet kommen. Bitte tragen Sie bei der Anmeldung eine medizinische Maske. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Rückfragen und Infos unter Tel. 06164-6429477 oder Mobil 0178-3509637. Veranstalter ist das GenerationenNetz Reichelsheim.

„Ausgebremst“ – Thema Barrierefreiheit

„Ausgebremst!? – Historische Ortschaften im Blick“, so heißt eine Veranstaltung am 18. September, die sich mit dem Thema Barrierefreiheit beschäftigt. Der Behindertenclub Odenwald e.V. lädt dazu nach Reichelsheim ein. Ab 12:30 Uhr wird es zunächst einen Rundgang durch die Stadt geben. Dabei soll erlebbar werden, wie es Menschen geht, die mit einem Rollator, Rollstuhl oder auch Kinderwagen unterwegs sind. Anschließend folgt ca. 14 Uhr eine Gesprächsrunde zum Thema Barrierefreiheit. Wer sich angesprochen fühlt, ist herzlich eingeladen. Treffpunkt ist die Reichenberghalle.
Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Interessierte werden gebeten, unter 06163-2113 auf dem Anrufbeantworter Ihre Kontaktdaten zu hinterlassen. Für die Gesprächsrunde gelten die „3 G-Corona-Regeln“.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projekts „Inklusive Nachbarschaft“ statt (Das Projekt ist finanziert von der Glücksspirale).

Müllsammeln am Freiwilligentag (18.09.)

Freiwillige aus dem GenerationenNetz sind am Samstag, 18. September, von 10-13 Uhr in Reichelsheim (Kerngemeinde) unterwegs, um Müll am Straßenrand und im Bereich von Einkaufzentren einzusammeln. Sie wollen durch ihre Aktion auf die Unart des wilden Müll-Entsorgens aufmerksam machen und ausgewählte Straßen und Plätze wieder müllfrei machen. Wer mitmachen will, melde sich an unter www.freiwillig-im-odenwaldkreis.de oder telefonisch unter Tel. 06164-6429477 oder Mobil 0157-39258499.

Repair Café mit Kaffee und 3G am 18.09.

Am 18 September, 14-17 Uhr findet in Reichelsheim im Haus der Vereine, Bismarckstr. 24 wieder ein Repair Café. Zum ersten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie gibt es wieder Kaffee für alle, und die Wartezeit darf wieder im Saal verbracht werden. Dafür gilt die 3G-Regel – also bitte geimpft, genesen oder getestet kommen. Bitte tragen Sie bei der Anmeldung eine medizinische Maske. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Rückfragen und Infos unter Tel. 06164-6429477 oder Mobil 0157-39258499.

Dieses Repair Café findet im Rahmen des Freiwilligentages des Odenwaldkreises statt. Es dürfen auch gerne neue Mitarbeitende dazukommen, bitte mit Anmeldung unter www.freiwillig-im-odenwaldkreis.de , info@generationennetz-reichelsheim.de oder telefonisch (s.o.).

Repair (ohne) Café am 19. Juni

Für den 19. Juni, 14-17 Uhr ist in Reichelsheim im Haus der Vereine, Bismarckstr. 24 wieder ein Repair Café unter Corona-Bedingungen geplant. Die übliche Bewirtung entfällt leider weiterhin. Auf Anmeldung und Reparatur muss draußen gewartet werden. Wir arbeiten nur mit einer reduzierten Anzahl an Reparierenden, so dass wir vielleicht auch nicht alle nachgefragten Reparaturen durchführen können. Bitte tragen Sie bei der Anmeldung eine medizinische Maske. Es ist nicht das, was wir mal hatten, aber es ist besser als nichts. Und deshalb freuen wir uns auch unter diesen Umständen auf Ihren Besuch! Rückfragen und Infos unter Tel. 06164-6429477 oder Mobil 0157-39258499. Falls kurzfristige Änderungen nötig sein sollten, erfahren Sie diese auch auf www.generationennetz-reichelsheim.de . Es dürfen auch gerne neue Reparateure dazukommen, bitte mit Anmeldung unter info@generationennetz-reichelsheim.de oder telefonisch.

Unterstützung auf dem Weg zur Impfung

Das GenerationenNetz Reichelsheim bietet Unterstützung auf dem Weg zu Impfung an:

  • Infos zur Buchung
  • Buchung der Impftermine
  • Buchung der Fahrt zur Impfung (taxomobil)
  • Telefonische Unterstützung beim Ausfüllen des Anamnesebogens
  • In begründeten Einzelfällen Begleitung zum Impfen

Wenn Sie Unterstützung brauchen oder mithelfen wollen, dann rufen Sie an unter Tel. 06164-6429477 oder 0157-39258499

22.10. Infoabend: Gemeinsam Heiligabend und Weihnachten verbringen

Weihnachten, Baum, Dekoration, Ferien, Spielzeug

Wer hat Lust, gemeinsam den Heiligen Abend und / oder den 1. Weihnachtstag zu verbringen? In einem öffentlichen Raum, gemütlich und trotzdem coronagerecht. Wer mag das gemeinsame Feiern mitgestalten?

Wir treffen uns zum Vorbereiten am Donnerstag, den 22.10., 18.15 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus, Kleiner Saal. Kommen Sie einfach vorbei. Mund-Nase-Bedeckung ist beim Ankommen erforderlich.

Wenn Sie an diesem Termin keine Zeit haben, aber Interesse haben, beim gemeinsamen Heiligabend oder 1. Weihnachtstag dabei zu sein, dann melden Sie sich unbedingt telefonisch vor dem 22.10. beim GenerationenNetz, Gabriela Hund, Tel. 06164-6429477.

Repair Café am 17. Oktober

Für Samstag, den 17. Oktober, 14-17 Uhr ist in Reichelsheim im Haus der Vereine, Bismarckstr. 24 wieder ein Repair Café geplant. Dabei sind die speziellen Corona-Bedingungen noch einmal angepasst worden: Die Besuchenden dürfen wieder zu den Reparierenden in den Adlersaal, allerdings nur zur eigentlichen Reparatur, nicht zum Warten oder Kaffeetrinken. Gewartet werden muss also weiterhin draußen.

Die übliche Bewirtung entfällt leider. Wasser und abgepackte Snacks können angeboten werden, voraussichtlich auch Heißgetränke. Dafür sollen die Besuchenden möglichst eine Tasse mitbringen.

Weiterhin steht nur eine reduzierte Anzahl an Reparierenden zur Verfügung. Deshalb weist Gabriela Hund vom GenerationenNetz Reichelsheim, dem Veranstalter des Repair Cafés, vorsichtshalber darauf hin, dass vielleicht auch nicht alle nachgefragten Reparaturen durchgeführt werden können.

Besuchende werden gebeten, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Rückfragen und Infos unter Tel. 06164-6429477 oder Mobil 0157-39258499. Falls kurzfristige Änderungen nötig sein sollten, sind diese auch auf www.generationennetz-reichelsheim.de nachzulesen.

Coronagerechtes Kontaktnetzwerk für ältere Menschen – Infoabend

Auch in den Lockerungen nach dem Lockdown sind viele ältere Menschen weiterhin in der Isolation oder zumindest großer Zurückgezogenheit verblieben, sei es in der eigenen Häuslichkeit, sei es in einem der drei Reichelsheimer Pflegeheime. Für diese Personengruppe will das GenerationenNetz Reichelsheim ein Kontaktnetzwerk aufbauen, das sich an die jeweiligen Kontaktmöglichkeiten anpasst: Fenstergespräche, Telefonate, persönliche Briefkontakte etc.. Dazu ist für vier Monate eine weitere, in Reichelsheim gut bekannte, Koordinatorin eingestellt worden: Dr. Waltraud Frassine.

Porträt Dr. Waltraud Frassine
Waltraud Frassine 2020.10.07

Seit ersten September ist Waltraud Frassine bereits im Dienst. Sie hat erste Kontakte über persönliche Ansprache hergestellt und hat Menschen kennen gelernt, die bereits länger im Kontakt mit dem GenerationenNetz sind und gerne in dem neuen Kontaktnetzwerk mitarbeiten wollen.

Bei Gesprächen mit den drei Seniorenheimen ist sie auf großes Interesse und viel Bereitschaft zum Mitmachen gestoßen. Die Mitarbeitenden der Seniorenheime äußern den Wunsch, ihre Bewohner mehr mit der Außenwelt in Kontakt zu bringen. Im Augenblick sind wieder Besuche möglich, wenn auch mit Anmeldung. Die Heime wünschen sich Menschen, die vorlesen, die mal im Heim Klavier spielen, die – mit den gebotenen Schutzmaßnahmen – auch zu Bettlägerigen ins Zimmer kommen.

Zwei Mitarbeitende des Kontaktnetzwerks haben bereits Briefe an Bewohner von Seniorenheime geschrieben und erwarten nun die ersten Antworten. Zwei weitere Mitarbeitende waren auch schon zu persönlichen Besuchen im Pflegeheim, konnten mit Bewohnern Gespräche führen und auf deren Wunsch gemeinsam Gesangbuchverse sprechen.

Nun soll es einen ersten Informationsabend geben für die Mitarbeitenden – für die, die schon dabei sind, und für die, die gerne noch dazu kommen wollen. Es sind sowohl Formen von Mitarbeit in der Distanz möglich (Briefe schreiben u.ä.) als auch der persönliche Kontakt oder Angebote in den Heimen – jeweils an die aktuelle Corona-Lage angepasst. Beim Informationsabend gibt es Infos zum Projekt, erste Erfahrungsberichte und Infos zu Formalitäten.

Der Informationsabend findet statt am 20. Oktober um 19 Uhr im Gemeindehaus der Evangelischen Michaelsgemeinde (Großer Saal), Rathausplatz 3 in Reichelsheim. Anmeldung ist nicht erforderlich. Rückfragen können gestellt werden an Waltraud Frassine, Tel. 0178-3509637 oder frassine@generationennetz-reichelsheim.de . Mund-Nase-Bedeckung ist beim Ankommen erforderlich.