Einkaufshilfe Corona ab sofort aktiv

Ältere und Menschen mit bestimmten Vorerkrankungen sind vom Corona-Virus besonders gefährdet und sollten zuhause bleiben. Menschen in Quarantäne müssen zuhause bleiben. Das GenerationenNetz organisiert für alle, die nicht direkt von Nachbarn oder Verwandten versorgt sind, Einkaufshilfen. Auch Arztrezepte können abgeholt werden. Bitte melden Sie sich unter Tel. 06164-6429477 oder info@generationennetz-reichelsheim.de.

Auch Angebote zur Mitarbeit werden weiterhin gerne entgegen genommen.

Einkaufshilfe für Coronazeiten gesucht!

Wir rufen Menschen dazu auf, in der Corona-Krise Nachbarschaftshilfe anzubieten. Besonders gebraucht werden Einkaufshilfen für Menschen in Quarantäne oder Risikogruppen, also Ältere oder Menschen mit bestimmten Vorerkrankungen. Außerdem sind sicherlich auch berufstätige Eltern für Babysitting-Angebote dankbar. Das GenerationenNetz hat eigentlich einen Pool von Menschen, die auch beim Einkaufen unterstützen. Aber diese Menschen sind selbst bereits älter und gehören zu den Risikogruppen. Deshalb sind jetzt Menschen unter 65 Jahren als Unterstützende gefragt. Vielleicht können auch Sportmannschaften, deren Saison jetzt früher beendet ist, oder Chöre, deren Konzert jetzt gerade ausfällt, Einkäufe übernehmen.

Die Koordinatorin des GenerationenNetzes nimmt für Reichelsheim gerne Angebote zur Einkaufshilfe entgegen. Sie ist erreichbar unter Tel. 06164-6429477 oder info@generationennetz-reichelsheim.de.