Arbeitsgruppe „Wohnen“

Wie will ich in Zukunft leben?

 

Mit dieser Frage beschäftigen wir uns in der Arbeitsgruppe „Wohnen“ im Reichelsheimer Generationennetz. Wir sind zur Zeit eine Gruppe von fünf Frauen zwischen 50 und 80 Jahren. Für uns steht fest: Wir wollen in irgendeiner Form gemeinsam wohnen, gerne auch mit jüngeren Menschen.

Es wäre schön, wenn wir

  • gemeinsam Dinge unternehmen könnten,
  • uns gegenseitig unterstützen würden,
  • zusammen Musik machen, tanzen, spielen, malen, kochen und essen und natürlich auch abwaschen und putzen könnten,
  • uns ins Ortsleben ganz praktisch einbringen würden,
  • uns im Krankheitsfall beistehen würden
  • auf allerhand Ideen kommen, voneinander lernen, fröhlich sein und das Weltgeschehen diskutieren könnten,
  • uns nicht mehr mit einer zu großen Wohnung, Haus oder Garten abmühen müssten,
  • kurzum: selbstbestimmt und entspannt die Freiheiten des Älterwerdens genießen, die Anforderungen gemeinsam meistern und uns bis zum Schluss aufgehoben fühlen könnten.

 

Dazu gehört, mehr voneinander zu erfahren, die unterschiedlichen Vorstellungen, Wünsche und Bedürfnisse kennenzulernen und schon heute mit dem gemeinsamen Tun zu beginnen. Wer sich angesprochen fühlt, möge sich einfach über das Generationennetz melden.